Alt-Kues

54470 Bernkastel-Kues

Reisemonate

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12

Gut geeignet für

4.6 / 5

Statistiken

Stand vom: 12.12.2018
Veröffentlicht: 03.06.14
Reiseplaner hinzugefügt: 2549
Gedruckt: 712
Bewertungen: 4.6 von 5 (10 Bewertungen)

Alle Angaben ohne Gewähr!

Problem melden
10 Bewertungen

Um in das eigentliche Weindorf Alt-Kues zu gelangen, spaziert man am Besten im Stadtteil Kues durch die Saarallee mit vielen schönen Häusern, deren dekorative Fassaden vom Wohlstand aus der Zeit des Jugendstils zeugen. Durchläuft man ein Stück „Alt-Kues“ entlang der Weingartenstraße, so erlebt man diese typisch moselländischen, traditionsreichen Weingüter und Fachwerkhäuser sowie die schmalen Gassen, die einmal im Jahr Kulisse für das über die Region hinaus bekannte Straßenfest sind. Von der Weingartenstraße aus gelangt man unmittelbar in die Weinberge und hat von dort aus einen bemerkenswerten Ausblick auf den Stadtteil Bernkastel.

Kirche Sankt Briktius

Die katholische Pfarrkirche im Stadtteil Kues ist nach dem heiligen Bischof Brictius von Tours benannt und wurde 1258 zum ersten Mal erwähnt. Sie wird als Halbmutterkirche bezeichnet. Erst seit 1447 weiß man, dass der heilige Brictius der Patron dieser Pfarrkiche ist, an deren Stelle bereits schon die erste Kueser Kirche stand. In der Kirche Sankt Briktius wurden Nikolaus von Kues sowie auch seine Geschwister getauft.

Weinbar Burgblickhotel

Unser Geheimtipp für tollen Wein in stilvollem Ambiente ist Ralfs Weinbar im Burgblickhotel. Hier genießt man regionale Spitzenweine sowie Newcomer in angenehmer entspannter Atmosphäre. Die durchdachte Auswahl des Weinangebotes moselländischer Top-Winzer garantiert Erlebnisvielfalt für den Gaumen. Hier geht es zum Insider-Tipp.

Anfahrtskarte