Öffnungszeiten

April - September
täglich: 09:00 - 18:00 Uhr
   
Oktober - März
täglich: 09:00 - 17:00 Uhr
   
November - Februar
täglich: 09:00 - 16:00 Uhr
   
Letzter Einlass jeweils 30 Minuten vor Schließung

Reisemonate

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12

Gut geeignet für

4.5 / 5

Statistiken

Stand vom: 19.12.2018
Veröffentlicht: 18.07.14
Reiseplaner hinzugefügt: 2008
Gedruckt: 565
Bewertungen: 4.5 von 5 (8 Bewertungen)

Alle Angaben ohne Gewähr!

Problem melden
8 Bewertungen

Eine der größten Badeanstalten des römischen Imperiums sollte entstehen, als man den Plan zum Bau der Kaiserthermen gefasst hatte, der im 3. Jahrhundert zur Ernennung der Stadt Trier als Hauptstadt beitrug. Fertiggestellt wurde die römische Badeanlage, die für den öffentlichen Publikumsverkehr zugänglich gemacht werden sollte, jedoch nie. Der Rohbau blieb unbenutzt und begann nach Jahren zu verfallen. Erst unter Kaiser Gratian (375-383) wurden die Thermen zur Garnison für die kaiserliche Leibgarde umfunktioniert.

Heute sind die noch teils bis 19 Meter hohen Mauern die monumentalen Überreste der einst jüngsten, aber größten römischen Thermen und Reiterkaserne der Stadt Trier. Der frühere Warmbadesaal dient gerne für Theateraufführungen, denn dort finden bis zu 650 Zuschauer Sitzplätze. Seit 1986 gehören die Kaiserthermen zum UNESCO-Welterbe und Kulturgut nach dem Denkmalschutzgesetz des Landes Rheinland-Pfalz.

Anfahrtskarte