Sehenswürdigkeit

Palastgarten

Der heutige Palastgarten hat eine lange Geschichte hinter sich, bis er zu dem wurde, was er heute ist. Bereits zu Zeiten der Kurfürsten lag südlich des Kurfürstlichen Palais ein Park, der jedoch nach der Besetzung durch die französischen Truppen in einen öffentlichen Platz umgewandelt wurde. Zu Zeiten der Nutzung des Palais als Kaserne, wurde das Gelände als Exerzierplatz genutzt. Anfang des 20. Jahrhunderts wollte man in der Stadt Trier einen Park errichten, doch der Plan scheiterte an den finanziellen Mitteln.

Nur durch das schalkhafte Erbe von Franz Weißebach, konnte der ehemalige Exerzierplatz in einen Park umgewandelt werden. Heute ist der Palastgarten mit seinen bemerkenswerten Grünflächen und kunstvollen Skulpturen beliebter Treffpunkt für die Bürger der Stadt Trier und natürlich auch die Besucher der Stadt.

Anfahrtskarte

Anschrift

Palastgarten

Willy-Brandt-Platz 3
54290 Trier

Reisemonate

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

Gut geeignet für

Gut geeignet fürSingles Gut geeignet für Pärchen Gut geeignet fürFamilien Gut geeignet fürGruppen Gut geeignet fürRentner Gut geeignet fürGeschäftsleute Gut geeignet fürUnternehmungslustige Gut geeignet fürErholungssuchende Gut geeignet fürGourmets Gut geeignet fürTierhalter Gut geeignet fürRollstuhlfahrer Nicht geeignet fürRegentage

Statistiken

Veröffentlicht: Di, 10.06.14

Reiseplaner hinzugefügt: 1531

Gedruckt: 435

Bewertungen: 4.29 von 5 (7)

 

Alle Angaben ohne Gewähr!