Sehenswürdigkeit

Judengasse

Man muss schon aufpassen, dass man nicht unbeachtet an der Judengasse vorbeigeht. Etwas versteckt führt sie vom Hauptmarkt in das ehemalige Judenviertel. Im mittelalterlichen Trier war die Judengasse Zentrum des jüdischen Viertels. Bereits im 11. Jahrhundert gab es laut urkundlichen Quellen Juden in der Stadt Trier.

Bis zum 14. Jahrhundert waren es rund 60 Häuser, die das Judenviertel ausmachten. Doch dann wurde die Juden aus Trier vertrieben und erst um 1600 wieder zurück in die Stadt gerufen. Allerdings ist die Gemeinde – aufgrund der Vernichtung der Juden im Dritten Reich - heute recht klein und verteilt sich über die gesamte Stadt.

Anfahrtskarte

Anschrift

Judengasse

Judengasse
54290 Trier

Reisemonate

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

Gut geeignet für

Gut geeignet fürSingles Gut geeignet für Pärchen Gut geeignet fürFamilien Gut geeignet fürGruppen Gut geeignet fürRentner Gut geeignet fürGeschäftsleute Gut geeignet fürUnternehmungslustige Gut geeignet fürErholungssuchende Nicht geeignet fürGourmets Gut geeignet fürTierhalter Gut geeignet fürRollstuhlfahrer Nicht geeignet fürRegentage

Statistiken

Veröffentlicht: Fr, 18.07.14

Reiseplaner hinzugefügt: 1940

Gedruckt: 546

Bewertungen: 3.89 von 5 (9)

 

Alle Angaben ohne Gewähr!