Burg / Schloss

Schloss Monaise

Kurz vor dem Ortsteil Trier-Zewen findet man das früh­klassizistische Schloss Monaise. Als Sommerresidenz wurde es 1779–1783 von dem französischen Baumeister Francois Ignace Mangin errichtet. In der Beletage des Lustschlosses befinden sich geräumige Repräsentationsräume. Weiterhin wurde es mit einer großen Terrasse und einer Freitreppe erbaut.

Das Gebäude im Louis-Seize-Stil ist umgeben von einer Sandsteinbalustrade und vier Eckpavillons. Nach mehreren Besitzerwechseln blieb es lange ohne Nutzung. Seine Restaurierung scheiterte stets an der Finanzierungsfrage. Erst 1992 mit einem Zuschuss der deutschen Stiftung für Denkmalschutz, vom Land Rheinland-Pfalz und vom Bundesinnenministerium konnte das Schloss wiederhergestellt werden. Seit 1997 wird das Schloss als Restaurant der gehobenen Gastronomie genutzt und das Hofgut als Reitanlage des Post-Sport-Vereins.

Anfahrtskarte

Anschrift

Schloss Monaise

54294 Trier

Reisemonate

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

Gut geeignet für

Gut geeignet fürSingles Gut geeignet für Pärchen Gut geeignet fürFamilien Gut geeignet fürGruppen Gut geeignet fürRentner Gut geeignet fürGeschäftsleute Gut geeignet fürUnternehmungslustige Gut geeignet fürErholungssuchende Gut geeignet fürGourmets Gut geeignet fürTierhalter Gut geeignet fürRollstuhlfahrer Nicht geeignet fürRegentage

Statistiken

Veröffentlicht: Fr, 26.09.14

Reiseplaner hinzugefügt: 1598

Gedruckt: 452

Bewertungen: 4 von 5 (8)

 

Alle Angaben ohne Gewähr!