Sehenswürdigkeit

Kapelle zu den Drei Kreuzen

Erstmals wurde hier im Jahre 1652 zur Zeit des Trierer Kurfürsten Karl Casper von der Leyen eine Kapelle urkundlich erwähnt. Jedoch war sie im 19. Jahrhundert so baufällig, dass man stattdessen eine neue Kapelle errichten ließ. Alleine durch Spenden der Cochemer Bevölkerung wurde der Neubau der Kapelle finanziert, der 1850 abgeschlossen wurde.

Wer hier zum steilen Felsen zwischen Cochem und Sehl hinauf wandert, der hat sich den grandiosen Ausblick über das Moseltal und die Reichsburg Cochem wirklich verdient. Neben dem Corpus Christi am Kreuze, stehen links und rechts daneben zwei Antonius-Kreuze, jedoch ohne Bildnisse. Von daher wohl der Name „zu den drei Kreuzen“.

Anfahrtskarte

Anschrift

Kapelle zu den Drei Kreuzen

56812 Cochem

Reisemonate

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

Gut geeignet für

Gut geeignet fürSingles Gut geeignet für Pärchen Gut geeignet fürFamilien Gut geeignet fürGruppen Gut geeignet fürRentner Gut geeignet fürGeschäftsleute Gut geeignet fürUnternehmungslustige Gut geeignet fürErholungssuchende Nicht geeignet fürGourmets Gut geeignet fürTierhalter Nicht geeignet fürRollstuhlfahrer Nicht geeignet fürRegentage

Statistiken

Veröffentlicht: Fr, 26.09.14

Reiseplaner hinzugefügt: 1774

Gedruckt: 501

Bewertungen: 4.8 von 5 (5)

 

Alle Angaben ohne Gewähr!