Günstig Reisen mit dem Flugzeug: Inlandsflüge ermöglichen entspannte Kurztrips zum Schnäppchenpreis

tim gouw i QHBBASbhw unsplash 2unsplash.com © Tim Gouw CCO Public Domain
Inlandsflüge können teilweise sogar mit Bus- oder Bahnpreisen konkurrieren.

Warum immer in die Ferne reisen? Deutschland verfügt über so viele schöne Ecken, die wir noch nicht kennen. Gerade innerhalb des Landes gibt es eine Vielzahl an günstigen Flugangeboten, die Reisenden einen abwechslungsreichen Kurztrip ermöglichen. Schaut man ins Internet, lassen sich unglaublich viele Schnäppchen schlagen, besonders in den Bereichen Flug und Unterkunft. Es gibt einige Vorteile, auf dem Luftweg von einem Ort zum anderen zu gelangen, darunter:

  • Hoch oben am Himmel gibt es keine Staus, sodass man stressfrei an jedes gewünschte Reiseziel gelangt.
  • Das Flugzeug ist das schnellste Reisemittel unserer Zeit. Ein Beispiel: Von Hamburg nach München beträgt die Flugzeit in etwa 1 Stunde und 15 Minuten. Für die gleiche Strecke benötigt man mit dem Zug mindestens 6 Stunden und 15 Minuten, mit dem Pkw kommen an die 8 Stunden zusammen, je nach Verkehrslage auch mehr.
  • Die Flugpreise sind teilweise so niedrig, dass sie die Kosten für eine Fahrt mit dem Auto oder dem Zug leicht schlagen.

Am bequemsten fährt man – wenn vorhanden – mit dem eigenen Fahrzeug an den Flughafen. Dadurch erspart man sich überfüllte öffentliche Verkehrsmittel, in welchen man leicht Anstoß mit seinem Gepäck nimmt. Zwei Fliegen mit einer Klappe lassen sich dadurch schlagen: Zum einen verfügen Reisende über höchste Flexibilität, unter anderem, wenn der Flug sehr früh am Morgen oder spät am Abend stattfinden sollte, besteht Unabhängigkeit von Bus und Bahn. Zum anderen ist das Auto während der Kurzreise sicher untergebracht. Jeder Airport verfügt über In- und Outdoor-Stellplätze, dort wird der Pkw rund um die Uhr bewacht. Beispielsweise am Flughafen Bremen stehen Ihnen für das Parken fünf Anbieter zur Verfügung, jederzeit haben Reisende die Möglichkeit, online im Voraus zu buchen.

Flughäfen für Ihre Kurzreise innerhalb Deutschlands

  • Berlin – durch Direktflüge verbunden mit den Städten Düsseldorf, Frankfurt am Main, Karlsruhe, Köln, Mannheim, München, Saarbrücken, Stuttgart
  • Bremen – durch Direktflüge verbunden mit der Stadt Stuttgart
  • Dresden – durch Direktflüge verbunden mit den Städten Düsseldorf, Frankfurt am Main, Köln, Stuttgart
  • Düsseldorf – durch Direktflüge verbunden mit den Städten Berlin, Dresden, Nürnberg, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Westerland
  • Flughafen Frankfurt am Main – durch Direktflüge verbunden mit den Städten Berlin, Dresden, Düsseldorf, Friedrichshafen, Hamburg, Hannover, Leipzig, München, Münster, Nürnberg, Paderborn, Stuttgart
  • Flughafen Hamburg – durch Direktflüge verbunden mit den Städten Düsseldorf, Frankfurt am Main, Köln, Mannheim, Nürnberg, Saarbrücken, Stuttgart
  • Flughafen Köln/Bonn – durch Direktflüge verbunden mit den Städten Berlin, Bremen, Dresden, Hannover, München, Westerland
  • Flughafen Leipzig – durch Direktflüge verbunden mit den Städten Frankfurt, München
  • Flughafen München – durch Direktflüge verbunden mit den Städten Baden-Baden, Berlin, Dortmund, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hannover, Karlsruhe, Köln, Leipzig, Münster, Nürnberg, Paderborn, Rostock, Stuttgart
  • Flughafen Stuttgart – durch Direktflüge verbunden mit den Städten Berlin, Bremen, Dresden, Hannover, München, Westerland

Welche Reiseziele sind am beliebtesten in Deutschland

Wer an Städtereisen interessiert ist, findet eine Vielzahl an tollen, vielfältigen Reisezielen in Deutschland. 35 Millionen Menschen in unserem Land wählen sich für Ihre Ferien eine interessante Metropole aus. Gerade unter den Kurzurlaubern erfreut sich der Besuch von Städten großer Beliebtheit: Rund 36 Prozent der deutschen Bevölkerung wählt ein Ballungsgebiet für die Kurzreise aus. Die beliebtesten Reiseziele (inklusive Angabe der Anzahl der Übernachtungen) innerhalb unserer Grenzen sind:

  1. Berlin – 32,87 Millionen
  2. München – 15,66 Millionen
  3. Hamburg – 14,5 Millionen
  4. Frankfurt am Main – 10,2 Millionen
  5. Köln – 6,29 Millionen

40903 Pixabay.com Tama66 CCO Public DomainPixabay.com © Tama66 CCO Public Domain
Die zauberhaften Mosellandschaften sind immer eine Reise wert.

Drei herausragende deutsche Urlaubsregionen für einen entspannenden Kurztrip mit dem Flugzeug

Mosel: Das Ferienland überzeugt nicht nur mit seinen ausgedehnten Weinanbaugebieten, sondern auch mit den edlen Tropfen, die aus den Reben hergestellt werden. Dazu kommen köstliche Speisen auf den Tisch, darunter die berühmten Moselfische und -aal sowie Wild aus der Eifel und dem Hunsrück. Historisch Interessierte finden ihr Paradies in etwa 100 Burgen und Ruinen, die zur Entdeckung bereitstehen. Unzählige mittelalterliche Feste stehen im Lauf eines jeden Sommers auf dem Programm. Die Stadt Trier an der Mosel begeistert unter anderem mit ihren Kaiserthermen, der Porta Nigra, dem Dom und der Römerbrücke. Wer lieber die Natur rund um den Fluss genießen möchte, findet eine Vielzahl an Wander- und Radwegen vor.

Ost- und Nordsee: Die beiden Regionen stellen insbesondere im Sommer ein beliebtes Reiseziel dar. Ausgedehnte Sandstrände ermöglichen Urlaubern Erholung bei Sonnen- und Meeresbädern. Hoch im Kurs stehen die deutschen Inseln, darunter Sylt, Helgoland und Usedom, die jeweils über einen Flughafen verfügen. Darüber hinaus gibt es attraktive Städte an der Nord- und Ostsee: In Kiel befindet sich das beliebte U 995 Museum, das aus einem begehbaren U-Boot aus dem Zweiten Weltkrieg besteht. St. Peter-Ording wartet mit dem Westküstenpark & Robbarium auf. Höhepunkte stellen dort die Seehundanlage und die Wildtierfütterungen dar. Verlockend ist in Husum im Frühling die Krokusblüte im Schlosspark – auf einer Fläche von 50.000 Quadratmetern lassen sich der Duft und der Anblick von Tausenden Krokussen genießen.

Schwarzwald: Im Schwarzwald kommen vor allem Wanderfreunde auf Ihre Kosten, sie erwarten die wunderschönsten Naturentdeckungen. Dazu gehören die Triberger Wasserfälle, die über drei ausgeschilderte Rundwanderwege erreichbar sind. Wer den Kaskadenweg auswählt, sollte 45 Minuten einplanen. Für den Kulturweg benötigt man etwa 60 Minuten, über den Naturpfad sind es etwa 90 Minuten. Mit einer Fallhöhe von 163 Metern zählen sie zu den höchsten Wasserfällen Deutschlands. Der Schwarzwald hält außerdem sehenswerte Städte wie Baden-Baden bereit. Die Kurstadt ist bekannt für ihre Thermalbäder, in denen sich Reisende rundum verwöhnen lassen können. Ein anziehendes Besichtigungsziel stellt das Festspielhaus dar, in denen die weltweit besten Orchester für faszinierende Vorstellungen sorgen.