Katakombe Trabacher Schweiz auf dem Wirtzfeldpfad - Trarbacher Schweiz -

Reisemonate

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12

Gut geeignet für

3.87 / 5

Statistiken

Stand vom: 19.12.2018
Veröffentlicht: 22.10.14
Reiseplaner hinzugefügt: 1870
Gedruckt: 527
Bewertungen: 3.87 von 5 (15 Bewertungen)

Alle Angaben ohne Gewähr!

Problem melden
15 Bewertungen

Im Seitental der Mosel liegt das Kautenbachtal – auch Trarbacher Schweiz genannt. Am Eingang der Moseltherme stehen zwei Hinweistafeln, die dem Wanderer Informationen zur Trarbacher Schweiz und anderen ca. 130 anderen Schweizen in Deutschland geben. An der Moseltherme ist der Eingang zur "Trarbacher Schweiz", welcher über den "Elfenpfad" mit vielen phantasiereichen Gebilden bis zur warmen Ockerquelle (an der Landstraße nach Kautenbach, im Ortsteil Bad Wildstein) führt.

Hier lädt die faszinierende Felsenlandschaft Naturfreunde zu ausgedehnten Wanderungen ein. Ob Felskanzeln, Longkamp-Blick oder Uhufels – es finden sich einige tolle Aussichtspunkte in dem Kautenbacher Felsengarten für den Spaziergänger.

Auf dem Waidmanns-Pfad findet man das alte Wasserhaus aus dem Jahre 1922 oder man entdeckt die Felsformation „Bischofsmütze“. In der Trarbacher Schweiz wartet sozusagen hinter jedem Felsen die Schönheit der Natur. Wer’s gerne Barfuß mag, der läuft hinter der Kautenbachbrücke den Felsenpfad entlang und spürt nach einem kleinen Anstieg den Elfenpfad. Das Moos hier fühlt sich kühl und je nach Witterung hart oder feucht an.

Anfahrtskarte